Vereinsphilosophie


Obwohl so viele Taucher ihre Leidenschaft mit so vielen anderen Teilen und gemeinsam haben, gibt es große Unterschiede in der Wahrnehmung des Einzelnen. Während für den Einen jeder Tauchgang eine neue Herausforderung ist genießt ein Anderer völlige Entspannung. Einige sind vernarrt in Wracks und andere bevorzugen die Schönheit der Unterwasserlandschaften und deren Bewohner. Als Taucher im privaten Sinne, wird man sich Freunde suchen die die jeweiligen Wahrnemungen mit Einem teilen. Wir als Tauchverein müssen aber versuchen einen Mittelweg zu finden und der Vielfältigkeit die dieser Sport mit sich bringt, auch im Sinne der menschlichen Interessen, gerecht zu werden. Unser Bemühen liegt daher darin das wir schon im Zuge der Ausbildung bestrebt sind das Sicherheitsbewusstsein, die Gemeinschaft und das gegenseitige Vertrauen zu fördern sowie auch allen Tauchern die Möglichkeit zu bieten, Qualitätsmäßig auf gleichem Level zu sein. Auch die Vielfäfltigkeit an verschiedenen Charakteren ist für uns ein Vorteil. Bei den vielen Interessen und verschiedensten Gesellschaftschichten findet man bald eine Richtung die einem zusagt. Weiters wäre das Tauchen für uns als solches eher Eintönig, wären die Charaktäre unserer Vereinsmitglieder nicht so unterschiedlich und vielfältig. Tauchen bedeutet eben auch "Miteinander". Zum Tauchen gehört eben nicht nur ein Tauchgerät sondern vor allem auch eine Gewisse Toleranz gegenüber den Meinungen und Vorstellungen des Tauchpartners. Auf einer entspannten Basis und mit einem guten Miteinander kann man gemeinsame Tauchgänge genießen und auch so erleben wie man sie erleben möchte. Daher sind wir als Tauchverein bestrebt Tauchern das Tauchen so zu ermöglichen wie es ihrer eigenen Wahrnehmung entspricht.